MallorcaSpanien

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Das kannst du in 10 Tagen erleben

Saskia1088 views
Sehenswürdigkeiten Mallorca

Du fliegst bald nach Mallorca und fragst dich, was für Sehenswürdigkeiten es auf der Insel gibt? Wir haben 10 Tage auf Mallorca verbracht und in der Zeit viel entdeckt. Mallorca ist so wunderschön, hat so viel mehr zu bieten als den Ballermann und es wäre sehr schade, wenn du nur 10 Tage am Strand liegen würdest. Ich zeige dir heute, was du in nur 10 Tagen erleben kannst. Viel Spaß bei meinem Beitrag „Sehenswürdigkeiten Mallorca – Das kannst du in 10 Tagen erleben“. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Palma de Mallorca

Castell del Bellver

Wir entschieden uns bei unserem Tagesausflug nach Palma für den ersten Stopp am Castell del Bellver. An der Burg angekommen, erwartet dich ein fantastischer Blick über Palma. Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden und das Parken ist kostenlos. Wir bezahlten 4 EUR pro Person, genossen den wunderbaren Ausblick auf Palma und machten uns schließlich auf den Weg in die Burg. Es erwarten dich ein toller Innenhof, verschiedene Loggien und auf dem Dach der Burg hast du nochmals einen tollen Blick auf Palma und in das Landesinnere. Der Name der Festung ist einfach passend. „Bellver“ heißt übersetzt „Schöner Blick“ und den hast du definitiv.

Kathedrale La Seu

Die Kathedrale La Seu ist das Herzstück der Hauptstadt. Ein imposantes Bauwerk, dessen gotisches Schiff zu den höchsten Kirchenschiffen weltweit zählt. Nicht nur von außen eine absolute Top-Sehenswürdigkeit in Palma. Die Kathedrale ist auch von innen ein richtiger Hingucker.

Die Gärten rund um La Seu

Lass dich einfach treiben und du wirst tolle Plätze in Palma entdecken. Die Gärten rund um die Kathedrale sind wunderschön angelegt. Sie eignen sich perfekt für einen kurzen Fotostopp oder um einfach eine kleine Pause einzulegen. Ich habe viele Menschen erlebt, die durch den Garten durchgehetzt sind –  viel zu schade. Genieße den Ort. 

Die Arabischen Bäder

Der Eintritt in die Arabischen Bäder kostete uns 2,50 EUR pro Person und sollte auch auf deiner Liste stehen, was du in Palma entdecken möchtest. Die Bäder stammen aus dem 10. bis 12. Jahrhundert und erinnern an die Zeit der Mauren auf der Insel. Ein schön angelegter Garten runden deinen Besuch in den Arabischen Bädern ab. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Santanyi

Das Felsentor Es Pontas

Bilder vom Felsentor Es Pontas hatte ich bereits bei der Vorbereitung auf die Reise im Internet gefunden und wusste genau „Da muss ich hin“. Ein Felsentor mitten im Meer, das die Natur selber geschaffen hat? Na logo! Die genaue Wegbeschreibung findest du übrigens in meinem ausführlichen Bericht zu Santanyi

Sonnenuntergang in Santanyi

Das Felsentor Es Pontas hat es mir ziemlich angetan. Und so kehrten wir am Abend noch einmal zu dem Platz zurück, um den Sonnenuntergang zu bestaunen. Wir stellten schnell fest, dass die Sonne leider nicht im Meer untergehen wird und wechselten unseren Standpunkt und erlebten einen tollen Sonnenuntergang mit Blick in das Landesinnere.

Innenhof in Santanyi

Wie gerne denke ich an diesen tollen Innenhof in Santanyi zurück. Er liegt direkt gegenüber von der Kirche und du wirst ihn nicht verfehlen. Ein Innenhof mit viel Liebe zum Detail, der für mich einfach perfekt das ausdrückt, was die Stadt Santanyi in mir ausgelöst hat. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Valldemossa

Bei unserem Tagesausflug nach Soller, machten wir auch einen kurzen Abstecher in Valldemossa. Dort kannst du sonntags über den Markt schlendern oder lass dich durch die Gassen Valldemossas bis hin zum Kloster treiben.

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Soller & Port de Soller

Typisch für Soller ist nicht nur das Orangeneis, sondern auch die Fahrt mit der Straßenbahn. Wir entschieden uns für die Fahrt von Soller nach Port de Soller. Ein toller Ort, mit einem schönen Hafen und tollen Aussichtspunkten. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Ariany

Die Kirche in Ariany

Einer meiner absoluten Lieblingsorte auf Mallorca ist der Platz an der Kirche in Ariany. Ich liebe die Orte, die nicht von Menschenmassen überfüllt sind. Und genau das erwartete uns in Ariany. Wir hatten diesen Platz sogar für uns alleine.

Sonnenuntergang in Ariany

Ein paar Tage später kamen wir abends auf dem Rückweg von Soller wieder an Ariany vorbei. Und sehr spontan entschieden wir uns, den Sonnenuntergang in Ariany zu erleben. Ich liebe es!

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Porto Cristo

Die Drachenhöhle in Porto Cristo

Die Drachenhöhle Cuevas del Drach solltest du in Porto Cristo besuchen. Die Tropfsteinhöhle zeigt uns, was die Natur mit der Zeit schafft. Die Tropfsteinhöhle erstreckt sich über 1700 Meter und besitzt mehrere Seen. Am Ende der Tour erwartet dich ein Orchester auf einen der Seen. Außerdem kannst du deinen Besuch in der Tropfsteinhöhle mit einer Bootsfahrt ausklingen lassen. 

Die Altstadt und der Hafen von Porto Cristo

Nachdem du die Tropfsteinhöhle in Porto Cristo besuchst hast, bietet sich ein kurzer Abstecher nach Porto Cristo an. Die Stadt Porto Cristo zog mich nicht zu 100% in ihren Bann. Sie bietet aber dennoch einige schöne Ecken – zum Beispiel die Kirche oder auch der Hafen.

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Cap de Formentor

Aussichtspunkt auf dem Weg zum Cap de Formentor

Wir machten uns von Port de Pollenca auf den Weg zum Cap de Formentor. Nutze die Aussichtspunkte, sie lohnen sich sehr! Atemberaubend, die Steinfelsen zu sehen, wie sie gefühlt hunderte Meter ins Meer eintauchen. Eine perfekte Einstimmung auf einen tollen Sonnenuntergang am Cap de Formentor.

Sonnenuntergang am Cap de Formentor

Eine Sehenswürdigkeit, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest. Der Sonnenuntergang am Cap de Formentor. Allein der Weg dorthin ist traumhaft schön und wenn plötzlich der Leuchtturm auftaucht, weißt du, dass du angekommen bist. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Port de Pollenca

In Port de Pollenca haben wir nicht viel Zeit verbracht. Wir haben auf dem Rückweg von Sa Calobra in Port de Pollenca am Hafen gut gegessen, bevor wir uns auf dem Weg zum Cap de Formentor machten. Solltest auch du bis zum Sonnenuntergang noch etwas Zeit haben, iss eine Kleinigkeit am Hafen. Ich bin ja generell ein großer Fan von Häfen, Meer und leckerem Essen. Das alles findest du in Port de Pollenca. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Sa Calobra & Torrent de Pareis

Der Weg nach Sa Calobra

Ja, der Weg ist das Ziel. Das trifft definitiv auch auf den Weg nach Sa Calobra zu. Über die Berge, kurvenreiche Straßen und vielen Aussichtspunkte gelangst du schließlich nach Sa Calobra. Plane genügend Zeit ein. Diese Fahrt musst du einfach genießen. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Sa Calobra

Angekommen in Sa Calobra trennen dich nur noch einige Hundert Meter vom berühmten Torrent de Pareis. Wir brauchten Ewigkeiten für diesen Weg. Wir setzten uns auf die Bank, genossen das türkisfarbene und dunkelblaue Meer und die weite Sicht bis an den Horizont. Und natürlich machten wir auch hier wieder viel zu viele Fotos mit unserer neuen Nikon. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Torrent de Pareis

Der Torrent de Pareis an sich hat mich nicht so begeistert. Ziemlich viele Menschenmassen tummelten sich um das Eingangstor zum Meer. Wir machten aber wohl den Fehler, gar nicht weiter in die Schlucht reinzulaufen. Ich werde wohl noch einmal wiederkommen müssen. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Petra

Petra ist ein kleiner Ort, dem ich leider gar nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt habe. Wir machten hier lediglich einen kurzen Stopp, bevor es nach Valldemossa weiterging. Und dabei hat mich diese Ecke in Petra schon total fasziniert.

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Port d‘ Antratx

Nach ein paar Stunden am Es Trenc und einem kurzen Halt in Cala Pi ging es für uns weiter nach Port d‘ Antratx. Angekommen in Port d‘ Antratx erwartet dich ein toller Hafen. Das Parken dort ist übrigens kostenlos. Wir schlenderten am Hafen entlang und beobachteten ein Schiff, das nach erfolgreicher Wartung wieder ins Meer zurückgelassen wurde. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Cala d’Or

Sonnenuntergang in Cala d’Or

Bereits in 2002 war ich mit meinen Eltern auf Mallorca gewesen und wir hatten eine tolle Ferienwohnung in Cala d’Or. Und so machte ich mich bereits am zweiten Tag auf den Weg, die damalige Ferienwohnung zu suchen. Einmal an einem Ort gewesen, würde ich immer wieder dorthin finden. Den Sonnenuntergang genossen wir am Fort von Cala d’Or.

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Es Trenc

Der Strand Es Trenc zählt zu einen der berühmtesten Strände auf der Insel. Hier erwartet dich ein tolles türkisfarbenes Meer. Wir hatten auch hier Glück und hatten richtig viel Platz für uns.

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Cala Figuera

Im Südosten der Insel erwartet dich das malerische Dörfchen mit einem wunderschönen Hafen. Hier kannst du den Fischern dabei zuschauen, wie sie nach erfolgreicher Arbeit ihre Fischernetze reparieren. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Cala Pi

Einen weiteren kurzen Abstecher machten wir in Cala Pi am Wachturm „Torre de Cala Pi“. Mallorca hat wirklich wunderschöne Badebuchten zu bieten. Pack dir deine Badesachen am besten immer ins Auto. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Playa de Muro

Einen weiteren schönen Strand findest du in Playa de Muro. Türkisfarbens Meer, ein Holzsteg – der sich perfekt als Fotomotiv eignet und Life-Guard-Häuschen, die mich an Miami Beach erinnern. 

Sehenswürdigkeiten Mallorca – Alcudia

Alcudia liegt im Norden der Insel. Wir verbrachten ein paar Stunden in Alcudia. Liefen durch die Altstadt, die von einer Mauer umzäunt ist und schlenderten über den Markt. Die Märkte bieten so viele Leckereien, schwierig, sich nicht überall einmal durchzuprobieren. 

 

Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast natürlich keinen Nachteil und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Und der Preis bleibt für dich selbstverständlich gleich. Ich verlinke ausschließlich Produkte und Seiten von denen ich selbst überzeugt bin.

Warst du schon auf Mallorca? Was sind deine Top-Sehenswürdigkeiten für die Insel? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar.

Bleib immer auf dem neuesten Stand

Du willst keinen Artikel mehr verpassen? Abonniere meinen kostenlosen Newsletter, so bleibst du immer auf dem Laufenden. Selbstverständlich kannst du meinen Newsletter auch ganz problemlos wieder abbestellen.


Folge mir gerne auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und Google+.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile ihn!

Kommentar