FreizeitparksUSA

Besuch‘ Harry Potter im Islands of Adventure

Saskia1 comment1926 views

Der Freizeitpark „Islands of Adventure“ befindet sich im Sunshine-State Florida. Genauer gesagt in Orlando. Bist du auch bald in Orlando unterwegs? Willst einen Freizeitpark besuchen und weißt noch nicht welcher es werden soll? Ich habe dir bereits die Universal Studios vorgestellt, heute zeige ich dir, was dich in dem Park Islands of Adventure erwartet.

Islands of Adventure in Orlando Florida

Fahre den „Incredible Hulk Coaster“ im Islands of Adventure

Angekommen im Islands of Adventure erwartet dich die Hulk Achterbahn. Wir waren früh morgens da und hatten beim Hulk so gut wie keine Wartezeit. Nach maximal 10 Minuten Wartezeit saßen wir in der Achterbahn. Und obwohl ich Achterbahnen liebe, ein bisschen Nervenkitzel kommt immer auf. Für mich ist der Hulk Coaster ein absolutes Erlebnis. Ich kannte bisher noch keinen Katapultstart. Gut, ich wurde mittlerweile eines besseren belehrt, dass DAS doch kein Katapultstart ist. Bei vielen Achterbahnen wirst du erstmal langsam „hochgezogen“. Nicht so bei der Hulk. Du wirst innerhalb kürzester Zeit durch einen Tunnel hinauskatapultiert. Loopings und Korkenzieher folgen und nach über zwei Minuten ist die Fahrt vorbei. Nochmal. Nochmal. Bei den kurzen Wartezeiten keine schlechte Idee.

Hogwarts, Hogsmeade und Butterbier

Das absolute Highlight in den Islands of Adventure ist der Nachbau von Teilen aus Harry Potter. Nicht vorzustellen, wie gerührt ich gewesen wäre, würde ich zu den Menschen zählen, die alle sieben Bücher regelrecht verschlungen haben. Aber auch für mich, eine die nur oberflächlich von Harry Potter Bescheid weiß, war die es wirklich einzigartig, diese Welt erleben zu dürfen. Ein Selfie vor Hogwarts, ein Butterbier in Hogsmeade trinken oder einen Zauberstab im Ollivanders kaufen. Du liebst Harry Potter? Und bist dir sicher, dass irgendwann dein Brief für Hogwarts noch kommen wird? Besuch unbedingt Islands of Adventure und die Universal Studios.

In meinem Artikel über die Universal Studios erzählte ich dir schon, was für eine Entwicklung die 3D Fahrten durchgemacht haben. 3D Fahrten sind wirklich zu einem Erlebnis geworden. Die tollste Fahrt durften wir mit Harry Potter in „Harry Potter and the forbidden Journey“ erleben. Du sitzt in 4er Gondeln, die sich kurz nach Fahrtbeginn im 90 Grad Winkel nach vorne beugen. Und dann geht die Reise durch. Hinter Harry Potter jagst du auf deinem eigenen Besen der Quidittch Kugel hinterher, fliegst über Hogwarts und kämpfst gegen die Drachen. Natürlich alles mit einem Happy End. Am Ende jubeln dir Hagrid, Professor Dumbledore und Hermine zu. 

Besuch' Harry Potter im Islands of Adventure in Hogwarts

Islands of Adventure

Besuch' Harry Potter im Islands of Adventure in Hogwarts

Pack die Badesachen ein

Im Islands of Adventure erwarten dich zwei Wasserachterbahnen. Bei Sonnenschein kannst du dich über eine kleine Abkühlung freuen. Gut, kleine Abkühlung ist untertrieben. Du wirst pitschnass. Eine gute Idee also, sich vorher Badesachen anzuziehen – ich habe einige Besucher gesehen, die dies gemacht haben. Übrigens, in dem gesamten Park findest du vor jeder Fahrattraktion Schließfächer: einige Schließfächer sind umsonst, bei den anderen kannst du mit Kreditkarte oder Dollar bezahlen. 

Dragon Challenge

Bei schönstem Sonnenschein in den Park gestartet, holte uns gegen Mittag das typische Florida Wetter ein. Es begann zu regnen. Und wenn es in Florida regnet, meint man auch kurz, dass die Welt untergehen würde. Der Regen hatte etwas nachgelassen und so entschieden wir uns für die nächste Achterbahn – die „Dragon Challenge“. Die Achterbahn ist unterteilt in zwei Strecken: Vor dem Einstieg entscheidest du dich für eine Strecke bzw. einen Drachen. Du hast die Wahl zwischen roten und blauen Drachen. Ohne über die Unterschiede nachzudenken, steuerten wir auf die blaue Achterbahn zu. Der Regen hatte wieder zugenommen, die Achterbahn fuhr aber noch.

Wir stiegen in die Achterbahn. Die Anschnallbügel wurden geschlossen und kontrolliert. Es kann losgehen. Plötzlich merkte ich, dass sich mein Bügel wieder geöffnet hatte. Diesen Moment werde ich nie vergessen. Ich war wahrscheinlich schon in meinem „Tunnelblick“ – konzentriert, dass es gleich losgehen würde. Dann erst merkte ich, dass die Achterbahn aufgrund des stärker werdenden Regens nicht starten würde. Mein Herz ist mir wirklich in die Hose gerutscht. Zu merken, dass der Bügel nicht mehr zu ist und es gleich losgehen würde…

Wir verließen die Achterbahn, sobald der Regen nachlassen würde, dürfen wir durch die Express-Lane einfach wieder nach ganz vorne kommen – ohne Anzustehen. Dies machten wir auch einige Stunden später. Eine Achterbahn voll Loopings und einer Geschwindigkeit mit bis zu 89 Kilometer pro Stunde. Ein absolutes Muss für jeden Achterbahn Fan.

Du merkst, es gibt wahnsinnig viel zu erleben in den Islands of Adventure. Warst du schon dort? Was hat dir am besten gefallen? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Bleib immer auf dem neuesten Stand

Du willst keinen Artikel mehr verpassen? Abonniere meinen kostenlosen Newsletter, so bleibst du immer auf dem Laufenden. Selbstverständlich kannst du meinen Newsletter auch ganz problemlos wieder abbestellen.


Folge mir gerne auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und Google+.

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile ihn!

1 Kommentar

  1. Hey Saskia,
    ich durfte als Kind Florida erleben. Mein Vater reiste mit mir und meinem kleinen Bruder vor 25 Jahren durch all‘ die Freizeitparks dort. Das größte für mich war Disney World! Fünf Tage waren wir nur in Disney World und haben noch nicht alles gesehen. Hätte es Harry Potter damals schon gegeben, wäre Islands of Adventure betsimmt auch ein absolutes Highlight gewesen.Für 2019 planen mein Freund und ich eine lange USA-Reise. Ich bin gespannt, wie ich Florida dann wahrnehmen werde. Bis jetzt kenne ich es ja nur aus Kinderaugen.
    Reiselustige Grüße
    Carolin

Kommentar