FreizeitparksUSA

5 Dinge, die du in den Universal Studios unbedingt tun solltest

Saskia2127 views

Verschlägt es Dich auch bald nach Florida?

Nach Orlando? Du überlegst vielleicht noch, ob sich ein Besuch in den Universal Studios lohnt? Soviel gern vorab: Es lohnt sich definitiv!

Ich zeige Dir, was du in den Universal Studios unbedingt tun solltest. Außerdem guck doch auch in meinen Beitrag über Island of Adventures. Die Parks liegen quasi nebeneinander und lassen sich ideal miteinander verbinden. Ob an einem Tag oder in einem Zwei-Tages-Ticket, die Entscheidung liegt bei Dir. Wir haben unsere Tickets für die Universal Studios bereits vorab in Deutschland über AttractionTickets gebucht. Die Zahlungsabwicklung war wirklich problemlos (Kreditkarte wird akzeptiert), die Karten wurden per Post zugestellt, zusammen mit einem 10$ Voucher für das Planet Hollywood sowie einem Mäppchen.

Wir entschieden uns für ein Zwei-Tages-Ticket. Den einen Tag verbrachten wir größtenteils in den Universal Studios, den anderen im Islands of Adventure.

Nun aber meine Top 5:

Kauf dir einen Re-Fill-Becher

Du wirst in den Universal Studios etliche Kilometer an einem Tag bewältigen. Hoffentlich bei schönem Sonnenschein, da dauert es nicht lange, bis sich der erste Durst einschleicht.

Die Eintrittspreise haben es bekanntlich wirklich in sich. Wirklich günstig ist in solchen Parks eigentlich nichts. Parkgebühren, Essen, Trinken, Souvenirs – Geld ausgeben kann man schnell. Umso schöner, auch an gewissen Ecken etwas einsparen zu können. Bis wir die Re-Fill-Becher entdeckten, waren wir bereits 8$ ärmer für zwei Softdrinks.

Daher ist der Re-Fill-Becher eine absolute Empfehlung von mir. Du kaufst ihn dir einmalig für ca. 13$. Der Re-Fill hat eine Gültigkeit von 24 Stunden. Im ganzen Park wirst du immer wieder Re-Fill-Stationen finden. Die Auswahl ist riesig: Ich glaube es waren über 300 verschiedene Sorten – du kannst allein bei Coca Cola zwischen Zero, Light, Vanille Zero, Cherry Zero etc. wählen.

Wenn du den Park auch noch an einem anderen Tag besuchen wirst, kannst du den Becher einfach wieder mitnehmen. Du zahlst ca. 7$ und hast wieder 24 Stunden Re-Fill. Und zum Schluss hast du sogar noch ein nettes Souvenir.

Übrigens: Wasser ist an den Automaten sogar umsonst. Einfach eine eigene Flasche mitnehmen und sich den ganzen Tag über kostenlos mit Wasser versorgen.

Fahr die „Hollywood Rip Ride Rockit“ Achterbahn

Eine der wenigen klassischen Achterbahnen in den Universal Studios. Zumindest im Jahr 2015. Ja, sie macht viel her. Eine Achterbahn, die dich im 90° Winkel nach oben bringt. Besonders für diese Achterbahn, vor Fahrtbeginn kannst du aus ca. 30 Musiktiteln wählen. Welches Lied passt besser als „I will Survive“?! Mehr klassische Achterbahnen findest du im dazugehörigen Park Islands of Adventure.

Universal Studios

Besuch‘ Harry in der Winkelgasse

Nicht nur als Harry-Potter-Fan ein totales Muss. Selbst für mich, jemand, der nie über das erste Buch hinausgekommen ist. Geschweige denn alle Filme geguckt hat. Die Welt, die dort nachgebaut wurde, ist einzigartig. Die Winkelgasse, die Gringotts Bank, der Bahnhof King Cross oder auch Ollivander.

Im Ollivander kann man sich Zauberstäbe von Harry, Hermine oder Voldemort kaufen. Für schlappe 40$ bist du dabei. Für einen Aufpreis von ca. 20$ bekommst du sogar einen interaktiven Zauberstab. Sprich, du kannst in den Universal Studios an bestimmten Punkten zaubern. Nicht erschrecken wenn also Besucher, egal welcher Altersgruppe (ich habe Ü50-Jährige gesehen) plötzlich vor einem Fenster stehen und den Zauberstab schwingen. Verrückt. Das Merchandising funktioniert hier wirklich super. Ich möchte nicht wissen, wie viele 1.000 Zauberstäbe an einem Tag bei Ollivander über die Theke gehen; und wenn es kein Zaubertab ist, dann eben ein Zauberumhang oder die berühmten Hüte. Ich sagte ja schon zu Beginn, Geld in den Universal Studios wird man auf eine wirklich nette Art gut los.

Selbstverständlich ist bei Harry Potter auch die Escape from Gringotts Ride ein absolutes Muss. Eine 3D Fahrt im Dunklen. Das Anstehen bis zur Fahrt wird durch einen Gang durch die Gringotts Bank überbrückt. Die Fahrt selbst stellt Szenen aus dem letzten Teil „Heiligtümer des Todes“ dar, bei dem die Gringotts Bank angegriffen wurde.

Als Harry Potter Fan wahrscheinlich auch ein absolutes Highlight ist die Fahrt mit dem Hogwarts Express. Bring‘ Zeit mit, denn auch hier stehst du gerne mindestens 60 Minuten an. Die Wartezeit wird Dir wieder mit sprechenden Bilderrahmen, Harry Potters Eule Hedwig oder mit der Mauer am Bahnsteig 9 3/4 verkürzt. Auch du wirst einfach durch diese Mauer laufen können. Nach der Fahrt mit dem Hogwarts Express bist du im Park Islands of Adventure gelandet.

Universal Studios

Universal Studios

 

img_6023

Mach‘ eine 3D-Fahrt in den Universal Studios

Ob die Transformers oder die Minions. Alle drei 3D-Fahrten kann ich weiterempfehlen. Klassische Achterbahnen mit Loopings gibt es in den Universal Studios nur wenige. Größter Schwerpunkt sind die 3D-Fahrten. Nicht zu vergleichen mit den 3D-Fahrten, die man aus früheren Jahren kennt – man steigt in ein Simulator, es wackelt ein bisschen und fertig. 3D-Fahrten sind zu einem echten Erlebnis geworden. Transformers oder die Minions, ein Spaß für jedermann.

Lass dich treiben auf dem CityWalk

Zwischen den Universal Studios und dem Islands of Adventure befindet sich der CityWalk. Den CityWalk kann man auch ohne Eintritt in einen von den beiden Parks besuchen (ggf. fallen lediglich die Parkgebühren an). Der CityWalk ist sehr vielfältig und eine Attraktion für sich. Restaurants, Shopping oder das Hard Rock Cafe. Das Hard Rock Cafe ist für mich bei jedem Besuch ein absolutes Muss. Elvis pinker Cadillac hängt von der Decke herab. Es gibt viel zu sehen und natürlich auch hier: Merchandising pur!

Wenn dir nach deinem Parkbesuch also noch etwas nach Live-Musik ist, bist du auf dem CityWalk genau richtig.

Universal Studios

Warst du schon in den Universal Studios? Berichte mir von deinem Highlight – ich freue mich auf deinen Kommentar.

Bleib immer auf dem neuesten Stand

Du willst keinen Artikel mehr verpassen? Abonniere meinen kostenlosen Newsletter, so bleibst du immer auf dem Laufenden. Selbstverständlich kannst du meinen Newsletter auch ganz problemlos wieder abbestellen.


Folge mir gerne auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und Google+.

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile ihn!

Kommentar