DeutschlandFrankfurtNew York

Manhattan vs. Mainhattan – Gemeinsamkeiten zweier Metropolen

Saskia4 comments568 views
Mainhattan

Muss es immer New York sein? Klar, New York ist toll und auch ich durfte das letztes Jahr – endlich – zum ersten Mal erleben. Und eins war ganz schnell klar: Hier war ich nicht zum letzten Mal. Die atemberaubende Skyline von Manhattan, das Empire State Building und die wunderschöne Brooklyn Bridge. Aber muss es immer New York sein? Wie wäre es mal mit Mainhattan?

Ja, ich bin ein richtiges Frankfurter Mädsche. Und wer schon einmal in Frankfurt war, wird die Skyline wohl genauso lieben wie ich. Und aufgrund unserer Skyline werden wir auch gerne „Mainhattan“ genannt. Lustiges Wortspiel, oder? Frankfurt am Main… Mainhattan..

Und weil die nächste Reise nach New York noch nicht in Sicht ist, dachte ich, ich bringe dir und mir einfach noch einmal ein bisschen New York nach Hause. Ich zeige dir, wie ähnlich sich Manhattan und Mainhattan sind. 

Manhattan vs. Mainhattan

Die Skylines

Die Skyline von Manhattan

Mit dem New York Pass die wundervolle Skyline erleben
Skyline von Manhattan

Ich liebe dieses Foto. Und wie du wahrscheinlich auch schon weißt, bin ich absolut verrückt nach der Brooklyn Bridge. Und was könnte es Schöneres geben, als die Skyline von Manhattan vereint mit der Brooklyn Bridge? Dieses Foto ist übrigens von der Manhattan Bridge aus entstanden. 

Die Skyline von Mainhattan

Skyline von Mainhattan
Skyline von Mainhattan

Die Frankfurter Skyline ist für mich irgendwie immer etwas ziemliches „Normales“ gewesen. Ich weiß nicht, wie es dir geht. Aber alles, was sich unmittelbar vor deiner Haustür abspielt, nimmt man oftmals einfach so hin. Aber mit der Zeit habe ich diese wunderschöne Skyline immer mehr zu schätzen gewusst. Es ist ein tolles Gefühl, sich Frankfurt zu nähern und die Skyline wahrzunehmen. Vor allem, wenn du überlegst, dass Frankfurt die einzige Stadt in Deutschland mit einer „richtigen“ Skyline ist. Natürlich haben viele andere Städte in Deutschland auch wunderschöne Silhouetten, aber eine richtige Skyline hat nur Frankfurt, oder?

Die Brücken 

Die Brooklyn Bridge in Manhattan

Die Brooklyn Bridge mit Blick auf Manhattan
Die Brooklyn Bridge mit Blick auf Manhattan

Wer in New York und speziell in Manhattan ist, wird auch definitiv einen Spaziergang über die Brooklyn Bridge machen. Wenn auch du bald in den Big Apple reist, dann solltest du vor allem am frühen Morgen die Brooklyn Bridge überqueren. Früh morgens ist es noch relativ leer und es gibt noch kein Gedränge auf der Brücke. Ich habe es leider bei meinem Besuch versäumt, den Sonnenaufgang auf der Brooklyn Bridge zu bestaunen. Dies steht definitiv auf meiner To-Do-Liste für meine nächste Reise nach NYC.

Der Eiserne Steg in Mainhattan

Eiserner Steg in Mainhattan
Eiserner Steg

Was in Manhattan die Brooklyn Bridge ist, ist in Mainhattan der Eiserne Steg. Der Eiserne Steg ist eine Fußgängerbrücke und verbindet den Römerberg mit dem Stadtteil Sachsenhausen. Von hier hast du einen tollen Blick auf die Skyline und Restaurants laden zum Verweilen ein. Übrigens: Die Brücke wurde von den Einwohnern finanziert um schnell vom Römer nach Sachsenhausen zu kommen.

Hibb de Bach nach Dribb de Bach.

Ein bisschen Frankfurter Mundart: Wir Frankfurter nennen die Sachsenhäuser-Seite „dribbdebach“ und die Stadtteile nördlich des Mains „hibbdebach“.

Touristenmagnet

Der Times Square in Manhattan

Der Times Square in Manhattan
Der Times Square in Manhattan

Wahrscheinlich der Touristenmagnet in New York schlechthin. Nicht nur an Silvester tummeln sich am  Times Square Tausende von Menschen. Auch unter der Woche und am Wochenende ist hier viel los. Klar – hier werden nicht nur Nachrichten ausgestrahlt. Der Times Square ist so schrill und voller Farben, dass jeder ihn mal gesehen haben will. Außerdem bietet sich auch der Times Square zum Shoppen und Essen an. Und als perfekter Fotospot ist er natürlich auch sowas von geeignet.

Der Römer in Mainhattan

Der Römer in Mainhattan
Der Römer in Mainhattan

Ein Vergleich, der auf den ersten Moment gegebenenfalls etwas gehinkt hätte. Der schrille bunte Times Square im Vergleich zum Römer? Hier liegen gefühlt Welten dazwischen. Aber eins haben die beiden Plätze gemeinsam. Sie sind ein absoluter Touristenmagnet. Der Römer ist das Rathaus von Frankfurt am Main und den Balkon kennen vor allem die Fußballfans. Hier werden die Meisterschaften und die Gewinne der Champions League der Frankfurter Eintracht gefeiert. Hier werden die Aufstiege der Frankfurter Eintracht gefeiert und auch die Deutsche Nationalmannschaft wurde hier früher in Frankfurt am Römer begrüßt und von Tausenden Fans gefeiert.

… von oben

Manhattan von oben

Manhattan von oben

New York von oben erleben? Unbedingt! Wir waren in Manhattan gleich auf drei Wolkenkratzern. Auf dem One World Trade Center, dem Empire State Building und auf Top of the Rock. Der Ausblick von oben ist einfach nur gigantisch. Das nächste Mal möchte ich in NYC auch unbedingt den Sonnenuntergang vom Top of the Rock erleben. Du merkst, ich habe noch so viel vor in New York. Zeit, die nächste Zeit im Big Apple zu planen. Übrigens, wenn du auch viel in New York sehen möchtest und zum ersten Mal im Big Apple bist, lohnt sich der New York Pass

Mainhattan von oben

Mainhattan vom Maintower
Mainhattan vom Maintower

Auch in Frankfurt kannst du hoch auf die Wolkenkratzer. Wir entschieden uns bei unserem letzten Besuch in der Mainmetropole für den Maintower. Für 7,50 EUR kommst du hoch auf die 200 Meter hohe Aussichtsplattform. Von dort hast du einen fantastischen Blick über ganz Frankfurt. Auf diesem Bild siehst du in der Mitte die Tower der Deutschen Bank, links den „Bleistift“ (der Messeturm) und rechts im Bild ist der „Ginnheimer Spargel“ (der Europaturm) zu sehen. 

Die Börsen 

Die Wall Street in Manhattan

Der Bulle in New York
Der Bulle in Manhattan

Eine weitere Gemeinsamkeit von Manhattan und Mainhattan ist defintiv das Bankenviertel und die Börse. Der „Charging Bull“ – die Bronzestatue, die auch viele Besucher anzieht steht für den Optimismus der Börse. Und den Bullen kenn ich doch irgendwoher. Ach ja, aus Mainhattan.

Die Börse in Mainhattan

Der Bulle in Frankfurt
Der Bulle in Mainhattan

Auch in Frankfurt steht ein Bulle vor der Börse, der für die steigenden Kurse steht. Neben ihm steht auch ein Bär, der wiederum die sinkenden Kurse darstellt. 

Wahnsinn, wie viel Gemeinsamkeiten zwischen Manhattan und Mainhattan bestehen, oder? Ich habe New York ja quasi direkt vor der Haustür. Warst du schon in beiden Städten? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Bleib immer auf dem neuesten Stand

Du willst keinen Artikel mehr verpassen? Abonniere meinen kostenlosen Newsletter, so bleibst du immer auf dem Laufenden. Selbstverständlich kannst du meinen Newsletter auch ganz problemlos wieder abbestellen.


Folge mir gerne auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und Google+.

4 Kommentare

Kommentar