Persönliches

2016 – Ein persönlicher Jahresrückblick

Saskia5 comments1862 views

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Schon wieder ist ein weiteres Jahr um. Dabei habe ich doch gerade erst gefühlt auf das Jahr 2016 angestoßen.

Lange habe ich mich auf unsere Reise in die USA gefreut. Das erste Mal New York. Und auch der Westen der USA wollte erkundet werden. Und plötzlich ist die Reise schon wieder fast ein halbes Jahr her. Nun heißt es auf 2017 und vor allem auf die anstehenden Reisen freuen. Denn die Reiseplanungen laufen bereits auf Hochtouren. 

Ich liebe es, früh zu wissen, wohin es mich verschlagen wird. Klar, auf der einen Seite bin ich auch ein absoluter Mensch, der die Spontaneität liebt. Aber auf große Reisen will ich mich einfach lange freuen. Denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, richtig?

Wenn ich nun an 2016 zurückdenke, so denke ich vor allem an unsere USA Reise. Aber es ist noch so viel mehr passiert. Meinen schönsten Reisemoment, welchen Ort ich in den nächsten fünf Jahren nochmals bereisen will oder was mein schönstes Geschenk in 2016 war, erfährst du jetzt.

Welche Reisen habe ich unternommen?

Dieses Jahr ging es zum dritten Mal in Folge in die USA. Wir verbrachten 4 Nächte in New York. Mein absolutes Highlight war unser Spaziergang über die Brooklyn & Manhattan Bridge und die Aussicht vom Empire State Building. Nach New York ging es weiter nach San Francisco. Wir schauten uns Alcatraz an, fuhren mit der Cable Car, flanierten am Pier 39 entlang und spazierten durch die steilen Straßen von San Francisco bis hin zu den Painted Ladies. Und natürlich überquerten wir auch die Golden Gate Bridge. Yeah. Außerdem besuchten wir einige Nationalparks, wie zum Beispiel den Yosemite, Zion Canyon, Bryce Canyon und der Grand Canyon. Wir machten auch einen kurzen Abstecher ins Monument Valley, ehe wir die letzten Tage in FABULOUS LAS VEGAS verbrachten. Wieso meine Liebe zu Vegas übrigens vorerst erloschen ist, erfährst du hier.

Blick auf Alcatraz & die Golden Gate Bridge

Im September waren wir mit Freunden für ein paar Tage am Gardasee. Wir hatten eine tolle Unterkunft mit direktem Blick auf den Gardasee in Moniga. Wir ließen die Tage ganz relaxed angehen. Auf der Terrasse frühstücken, den Blick auf den Gardasee genießen, Lemon Soda trinken und entdeckten die Orte Sirmione und Saló. 

Saló am Abend

Was war mein schönster Reisemoment in 2016?

Meinen schönsten Reisemoment habe ich dieses Jahr in New York erlebt. Ich empfinde den Jetlag ja als ziemlich angenehm. Zumindest im „Urlaubsort“. Früh morgens wach zu sein und früh in den Tag zu starten. Perfekt. Wir duschten und waren bereits um halb sieben an der Subway Station um Richtung Brooklyn Bridge zu fahren. Wir schlenderten am East River entlang und überquerten die Brooklyn Bridge. Es war das erste Mal, dass ich die Skyline von Manhattan wahrnahm. Ein wahnsinnig toller Moment. Beim nächsten Mal würde ich noch früher aufbrechen, um den Sonnenaufgang hinter der Skyline zu erleben.

Jahresrückblick 2016 – New York

Worauf hätte ich in 2016 gut verzichten können?

Mein Lieblingsfußballverein Eintracht Frankfurt macht es gerne ja sehr spannend. So auch dieses Jahr, als wir den Klassenerhalt erst in der Relegation klarmachen konnten. Auf der einen Seite liebe ich den Nervenkitzel. Und auch wenn ich es mir heimlich immer gewünscht habe, mal wieder ein Endspiel zu erleben: Für die nächsten Jahre brauche ich so eine Aufregung nicht mehr.

Welchen Ort möchte ich in den nächsten 5 Jahren nochmals bereisen?

Ganz klar: NEW YORK.

Mein (für mich) schönstes Instagram Foto 

Tagesausflug in Rüdesheim

Ich fotografiere schon ganz gerne. Jedoch bin ich eher ein „Schön-Wetter-Fotograf“. Mit blauem Himmel macht mir das Fotografieren einfach doppelt so viel Spaß. Ich mag den Kontrast von dem blauen Himmel zu dem saftigen Grün. Außerdem erinnert mich das Bild an einen wunderschönen Tagesausflug nach Rüdesheim. Danke für diesen Tag!

Mein (für euch) schönstes Instagram Foto

Sonnenuntergang

Dieses Foto hat die meisten Likes auf Instagram bekommen. Stolze 322 Likes. 

Mein Blog Highlight – Launch im November 2016

AI SEE THE WORLD steht noch in den absoluten Startlöchern. Süße sieben Wochen ist mein Blog nun alt. Und ich erfreue mich jeden Tag an ihm. Es macht mir wahnsinnigen Spaß über meine Reisen zu berichten und ich freue mich sehr, dass ab und zu tolle Leser – wie du einer bist – vorbeikommen und hier verweilen. Ich danke dir hierfür. Es freut mich, dass du vorbeischaust und dir Inspirationen und Tipps für deine nächste Reise holst. 

Mein schönster Kurztrip

Am 1. April fuhren die liebe Christina von TRIP TO THE PLANET und ich für einen Tag nach Straßburg. Ein Ausflug, an den ich gerne zurückdenke. Nicht nur, weil Christina und ich immer sehr viel Spaß zusammen haben und einen tollen Tag in Straßburg erleben durften. Nein. An diesem Tag ist auch AI SEE THE WORLD „geboren“. 

Aussicht vom Straßburger Münster

Mein schönstes Geschenk

Mein schönstes Geschenk machte mir meine Schwester zu Weihnachten. Wir beschlossen, dass wir uns nur eine Kleinigkeit schenken, da wir für 2017 ein gemeinsames Wochenende geplant haben. Ich schenkte ihr eine Kleinigkeit. Sie hingegen schenkte mir das tollste Geschenk, das ich je bekommen habe – das Buch „Was ich an dir liebe, Schwester – Eine originelle Liebeserklärung zum Ausfüllen und Verschenken“. Ein Buch, das sie mit Leben und Kindheitserinnerungen, Bildern und Geschichten gefüllt hat. Du bist auf der Suche nach DEM perfekten Geschenk für deine Schwester? Guck es dir unbedingt an. Ich habe gelacht, geweint und hatte einfach Spaß in den Erinnerungen zu schwelgen. Danke, liebste Steffi

Mein leckerstes Essen in 2016

In Las Vegas waren wir zum ersten Mal in der Cheesecake Factory. Sensationell ist dort das Hibachi Steak mit Wasabi-Kartoffelbrei und karamellisiertem Spargel. Ich freue mich schon auf unseren nächsten Besuch in der Cheesecake Factory

Cheescake Factory

Mein bestes Reiseschnäppchen

Ich liebe Schnäppchen. Das habe ich wohl von meiner Mama. Hauptsache es ist ein roter Punkt mit „reduziert“ drauf, dann ist es so gut wie gekauft. Beim Reisen allerdings gelingen mir noch nicht so tolle Schnäppchen. Ich erinnere mich aber gerne an unser kostenloses Upgrade auf eine Suite in Las Vegas Downtown.

Und was war nicht ganz so günstig?

Schon oft diskutiert – unsere Flüge nach New York / San Francisco und Frankfurt. Vorsatz für 2017: Günstigere Flüge buchen. Direktfliegen kann jeder, ich werde mich an 1-Stopp-Flüge gewöhnen müssen.

Flug nach San Francisco

 Und sonst so? Worüber ich mich freue

Neben dem Reisen ist meine zweite große Leidenschaft Fußball. Wie schon erwähnt, bin ich ein großer Fan von meinen Frankfurtern Jungs. Mehrere Jahre war ich stolze Besitzerin einer Dauerkarte, diese Saison verfolgen wir unsere Eintracht von der Couch aus. Und wer die Bundesliga ein bisschen verfolgt, wird feststellen, dass meine Eintracht momentan auf Platz vier überwintert. Yeeees!

Mein liebstes Wohnzimmer – Waldstadion

2016 war definitiv ein tolles Jahr. Die USA Reise und mein Bloglaunch sind die zwei Highlights für mich persönlich. Und trotzdem bin ich mir sicher: 2017 wird das ganze noch toppen.

Was war dein schönster Moment in 2016?

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Bleib immer auf dem neuesten Stand

Du willst keinen Artikel mehr verpassen? Abonniere meinen kostenlosen Newsletter, so bleibst du immer auf dem Laufenden. Selbstverständlich kannst du meinen Newsletter auch ganz problemlos wieder abbestellen.


Folge mir gerne auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und Google+.

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile ihn!

5 Kommentare

  1. Ein sehr schöner Rückblick auf das vergangene Jahr. Da hast du ja ne Menge erlebt. Vielen Dank auch für die Erwähnung, Straßburg war wirklich schön 🙂
    Ein frohes neues Jahr und liebe Grüße!
    Christina

  2. Liebe Saskia,

    ein sehr schöner Rückblick !
    Wenn ich es nicht gelesen hätte, wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass dein Blog gerade einmal knapp 2 Monate alt ist. Du hast für diese kurze Zeit echt einen tollen Start hingelegt und der Blog gefällt mir 🙂

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Reisen, Entdecken und Bloggen.

    LG
    Iris

    1. Oh vielen lieben Dank für deine netten Worte, liebe Iris 🙂 :*
      Es freut mich, dass dir mein Blog gefällt 🙂 Schon Wahnsinn wie die Zeit rennt. Ich weiß noch, wie lange ich gebraucht habe, bis ich endlich online war. Und nun sind schon zwei Monate um. Und dann blicke ich zurück und denke mir, dass ich eine Menge gelernt habe und dann gibt es Tage, da hab ich das Gefühl, wirklich ganz am Anfang zu stehen 😉

      Ganz lieben Gruß
      Saskia

  3. Das geht mir nach 9 Monaten auch oft so. Ich denke, dass ist normal und dadurch bleibt man nicht stehen – es ist ein dauerhaftes Lernen mit Erfolg und Niederlage.
    LG
    Iris

Kommentar